cc by flickr/ sektorkind

cc by flickr/ sektorkind

Bereits die Wahl des richtigen Partnerprogramms für die eigene Website braucht Zeit und meist auch einiges an Geduld, denn nicht selten muss man einfach mehrere Möglichkeiten ausprobieren. Zudem reicht es in der Regel nicht einfach irgendein Banner auf die Seite zu setzen und zu warten, bis die User reagieren.

Ein Partnerprogramm muss regelmäßig beworben werden! So kann man zum Beispiel immer mal wieder Artikel verfassen, indem man die spannendsten Produkte vorstellt. Eine Liste der besten Bücher zum Beispiel oder Ähnliches. Auch eine eigene Landingpage zu dem entsprechenden Thema kann Sinn machen. Die Seite ist dann so gestaltet, dass die User direkt auf die Anzeige mit dem Partnerprogramm gehen können.

Man muss definitiv immer wieder die Werbetrommel rühren und so manch einen Artikel auch mal um das Partnerprogramm herumbauen. Ergänzen lässt sich das Ganze dann durch Angebote wie Adwords. Wie gesagt: Probieren geht über Studieren!

Comments are closed.

Switch to our mobile site